ECHOLOT 2019
Festival für Neue Musik

BeyderZeit
„Neue Musik im Spiegel des Barock“

Schloss Kempfenhausen
am Starnberger See

  kontakt@echolot-festival.de

  Schloß Kempfenhausen, Milchberg 11, 82335 Berg

Image Alt

Rosalie Wanka

Rosalie Wanka

Tanz & Choreographie

Rosalie Wanka studierte Ballett an der Ballettakademie München und an der Ballettschule der Wiener Staatsoper, außerdem zeitgenössischen Tanz und Tanzpädagogik (Anton Bruckner Privat-Universität in Linz / IUNA Buenos Aires, Argentinien). Als Tänzerin arbeitete sie von 2009 – 2012 mit verschiedenen Compagnien und gründete, ebenfalls 2009, mit Cecilia Loffredo die Cia. Quiero Ser Agua.

Die insgesamt 9 Produktionen, deren fundamentale Thematiken “Interkulturalität” und “physische Kommunikation” sich aus einer weiblichen Perspektive heraus des zeitgenössischen Tanzes und des Argentinischen Tangos als Ausdrucksmittel und Bewegungssprache bedienen, tourten bis 2014 in Europa und Süd-Amerika.

Seit 2015 als freischaffende Choreographin unter eigenem Namen tätig, verfolgt Wanka diese Thematiken in spartenübergreifenden Produktionen mit MusikerInnen, bildenden KünstlerInnen, SchauspielerInnen und SchriftstellerInnen.

So entstanden u. a. die Stücke:

    • 2015: BEZIRZUNGEN / Villa Stuck
    • 2016: LANDSCAPES OF MY INNER DIASPORA, PLAYGROUND / Artist in Residence / Stadt Klagenfurt, TERRITORIUM ( ) KÖRPER ( ) ERINNERUNG
    • 2018: DIFFERENZEN zu Werken von vier Komponisten der Münchner Gesellschaft für Neue Musik, SCHWARZES HOLZ UND ELFENBEIN / Kammerspiele München
    • 2019: WANDERLUST für den Linzer Dom, ( BECOMING ) / Lichthof der LMU
Info
Category:
Social Media:

Date: