ECHOLOT 2019
Festival für Neue Musik

BeyderZeit
„Neue Musik im Spiegel des Barock“

Schloss Kempfenhausen
am Starnberger See

  kontakt@echolot-festival.de

  Schloß Kempfenhausen, Milchberg 11, 82335 Berg

Image Alt

Gunter Pretzel

Gunter Pretzel

Künstlerische Leitung

Der Musiker

Gunter Pretzel studierte Violine und Viola in Hamburg und Berlin, wurde danach Solobratscher des Münchner Kammerorchesters; seit 1984 ist er Mitglied der Münchner Philharmoniker.

Viele Jahre war er tätig im Bereich der klassischen Kammermusik (u.a. „Debussy-Trio München“) wie auch im Bereich der Neuen und experimentellen Musik. Beide Seiten seiner musikalischen Tätigkeit sind auf zahlreichen CDs und in Rundfunk-Einspielungen dokumentiert. Vor kurzem erschien seine vierte CD mit dem „Klaus-Treuheit-Trio“. Mehrere Werke der zeitgenössischen Musik wurden ihm gewidmet, zuletzt im Frühjahr 2019 das Werk „Seelen.Gespräch.Splitter“ von Johannes X. Schachtner für einen sprechenden Instrumentalisten. Gunter Pretzel unterrichtete orchestrales Zusammenspiel an der Musikhochschule Lübeck und veröffentlichte Artikel über dieses Thema.
Der künstlerische Leiter

Als künstlerischer Leiter hatte Gunter Pretzel bereits die „Musiktage Buchenried“ von 2014-2016 geprägt. Seit 2016 ist er  künstlerischer Leiter des ECHOLOT Festival für neue Musik im Schloss Kempfenhausen am Starnberger See. Zum 125-jährigen Jubiläum der Münchner Philharmoniker 2018 konzipierte er zusammen mit der „Politischen Akademie Tutzing“ das Symposium „Musik macht Politik“.

Auch digital ist der künstlerische Leiter des Festivals für Neue Musik aktiv: Vor kurzem erschien die von ihm und Mathis Nitschke entwickelte App: „INSIDE MPHIL“. In dieser App kann man ein tatsächlich spielendes, aber nur virtuell anwesendes Orchester auf GPS-Basis durchschreiten und erlebt die einzelnen Instrumente so akustisch hautnah.

Info
Category:
Website/Social:

Date: