Samstag, 2.7.2016

18:30 Uhr Begrüßung und KlangGarten
19:00 Uhr Konzert 3: Kinderkonzert „Bremer Stadtmusikanten“

in einer Version für Sprecher und Klavier von Dorothee Eberhardt

Belle Schupp – szenische Lesung
Peter Francesco Marino – Klavier

Neue Musik und Kinder: eine Herausforderung gerade für die Musiker. Denn Kinder sind als Publikum kompromisslos. Aber eben dies kann ein Konzert unvergesslich werden lassen. Hier wird die alte Geschichte von den Bremer Stadtmusikanten in neue Töne gesetzt. Lieder laden zum Mitsingen ein, so wird die Gemeinschaft, die in der Geschichte entsteht, ins Publikum übertragen.

Eintritt 15 € /erm. 5 €

20:00 Uhr KlangGarten
21:00 Uhr Konzert 4: „48Nord“

Ulrich Müller, Siegfried Rössert, Patrick Schimanski – electronics

Die Formation 48nord sucht die Grenze, spürt dem Gegenwärtigen nach, setzt sich Wirklichkeiten aus, schöpft aus deren Widersprüchlich- keiten, konterkariert Purismus jeglicher Art. Experimentelle Musik, Neue Musik, Postpop, Neorock  ießen ineinander, amalgamieren, treiben auseinander, brechen sich wechselseitig in beweglichen Kontexten.

Eintritt: 15 € / erm. 10 € – beide Konzerte: 25 € / erm. 10 €

22:00 Uhr KlangGarten und Projektion

48Nord, Manuela Hartel

ca. 22:30 Uhr Performance „Nach(t)klang“

Manuela Hartel, Gunter Pretzel